Das Auricher Kreisschützen-Königshaus 2023

Johann Wüb­ben­horst — Kreiskönig
Nico Thee­ßen — Kreisadjudant
Bar­ba­ra Roo­sen­boom — Damenkönigin
Rena­te Jans­sen — Damenadjudantin
Björn Sie­bens — Jugendkönig
Mar­vin Con­rads — Jugendadjudant
Alex Amels — Schülerkönig
Thies Arnold — Schüleradjudant

 

Baustellen und weiteres aus Aurich

The­men der Sen­dung — u.a.

Strick­lie­sel wirft Flin­te ins Korn — Sil­ves­ter­nacht und Kon­se­quen­zen — Kli­ma­ter­ror in Deutsch­land — Bau­stel­le Burg­stras­se — Fri­sö­re unter Druck — Aktu­el­les aus der Schützenwelt

Spannendes Finale bei Luftgewehrschützen

Aurich. Span­nen­der konn­te es beim Fina­le um die Kreis­meis­ter­schaft der Luft­ge­wehr­schüt­zen nicht wer­den: Wäh­rend es die jeweils ers­ten vier Teil­neh­mer vom Auricher Schüt­zen­ver­ein und Siche­re Hand Moor­dorf sich zusam­men auf ein Remie von 2:2 ent­schie­den, besieg­te Mein­hard Boh­len (Aurich) Johan­nes Mül­ler (Moor­dorf) mit einem Abstand von 0,6 Ringen.

Dazu muss man wis­sen, dass die­se Wett­kämpf­te mit auf­ge­leg­ter Waf­fe erfol­gen und somit ein genaue­res Tref­fen ermög­licht. Die Rin­ge wer­tet man daher in Zehn­tel und somit sind bei 30 Schuss maxi­mal 327 Rin­ge möglich.

Mein­hard Boh­len brach­te es auf ein Ergeb­nis von 298,3 Rin­ge. Ant­je Pin­gru­ber (Aurich) gegen Moni­ka Harms (Moor­dorf) 316,6 : 313,2 Rin­ge, Sieg­fried Jans­sen gegen Die­ter Homa 308,9 :314,4 Rin­ge, Rena­te Jans­sen gegen Heinz-Werner Mül­ler 314,6 : 307,9 Rin­ge und Man­fred Arends gegen Harm Jans­sen 306,1 : 308,6 lau­ten die wei­te­ren Ergebnisse.

Im vor­her­ge­hen­den klei­nen Fina­le ging es nicht so spek­ta­ku­lär zu, da „Glück Auf“ Mid­dels sou­ve­rän Wal­le mit einem 4:1 auf den vier­ten Platz ver­wies. Die ein­zel­nen Ergeb­nis­se: Bri­git­te Bay­er (Mid­dels) gegen Johann Wüb­ben­horst (Wal­le) 313,8 : 307,8 Rin­ge, Göke Göken gegen Alfred Jans­sen 311,6 : 313,1 Rin­ge, Fre­di Eiben gegen Alma de Groot 307,4 : 281,6 Rin­ge, Georg Bran­dig gegen Johann Scho­on 309,2 : 285,2 und Mir­ko Win­to gegen Erich Olt­manns 311,7 : 288,9 Ringe.

Die­se Wett­be­wer­be mit jeweils fünf Schüt­zen pro Mann­schaft sind span­nend und inter­es­sant, das die ein­zel­nen Teil­neh­mer im direk­ten Ver­gleich zuein­an­der ste­hen. Die­ser Effekt ver­stär­ken die neu­en elek­tro­ni­schen Schei­ben, da die­se jeden ein­zel­nen Schuss auch den Zuschau­ern anzeigen.